record automatische Türsysteme de

record explosionsgeschützte Türen sind bündig eingebaute, sicherheitsoptimierte Einzel- oder Doppeltüren mit oder ohne Seitenwänden. Sie werden so verarbeitet, dass sie einfachen öffentlichen Zugang bieten und gleichzeitig den hohen Sicherheitsanforderungen für Risikobereiche gerecht werden.

Anwendungsbeispiele

Alle sicherheitsrelevanten Stellen könnten von der Lösung mit automatischen explosionsgeschützten Türen profitieren. Eines der Hauptziele war die Entwicklung einer Lösung, die das Aussehen und die Funktionseigenschaften der Türen so beibehält, dass sie relativ unauffällig und damit für breitere Anwendungen im öffentlichen Raum annehmbar sind.

Nutzen

  • Die Türen können dem Überdruck einer Explosion standhalten
  • Schutz der Passagiere oder Passanten vor mit hoher Geschwindigkeit fliegenden Glassplittern und den Gefahren einer in einen Aufenthaltsbereich geschleuderten Tür

Die Fähigkeit, auf die spezifischen Anforderungen der Kunden einzugehen, unterscheidet record PROTECT EXV 25 von vielen unserer Mitbewerber. Wir sind in der Lage, spezielle Lösungen für spezielle Anwendungen zu entwickeln. Dies kann z.B. zur Anpassung an architektonische oder konstruktive Details oder zur Einbindung eines speziellen Zutrittskontrollsystems erforderlich sein. Zur Entwicklung spezifischer Lösungen gehörte unter
anderem ein zweijähriges Entwicklungsprogramm für explosionsgeschützte Türen für Terminal 5 am Flughafen Heathrow, das in Zusammenarbeit mit den britischen Flughafenbehörden durchführt wurde.

Aufbau

Verbesserungen bei der Widerstandsfähigkeit gegen Explosionen

  • Stärkere Profile für Tragkopfschiene und Laufsystem
  • Antriebe und Betätigungssystem passend zu den schwereren Türelementen
  • Antrieb mit Schwerlastschrauben am Bauwerk befestigt
  • Massgefertigte hochbelastbare Türprofile
  • Glas konstruktiv in die Tür eingeklebt
  • Mehrschichtiges Glas mit Splitterschutz
  • Massgefertigte hochbelastbare Bodenführung

Der Test entspricht einer Explosion von 100 kg TNT in Entfernungen von 45 m und 25 m

Es ist wichtig, dass Planer für Einrichtungen mit hohem Risiko Türen empfehlen, die den Qualitätsstandards entsprechen. Die Tests wurden von TPS-Sprengtechnikern nach GSA- und ISO-Kriterien durchgeführt. Dies entspricht einer TNT-Bombe von 100 kg in einer Entfernung von 45 m und 25 m. Die beschriebenen Tests wurden von TPS-Sprengtechnikern entsprechend den Standards der US General Services Administration (GSA) und der International Organisation for Standardisation (ISO) mit einer einzigen Bombenexplosion pro Teststufe überwacht. Eine zweiteilige Glastür mit einer lichten Öffnung von 2 020 mm und einer Höhe von 2 200 mm wurde innen befestigt, um die schwächste Stelle aus der Perspektive einer Bombenexplosion nachzubilden.

Test 1

Eine Kombination von GSA C und ISO EXV 45 - entspricht einer Explosion von 100 kg TNT in 45 m Entfernung. Bei beiden Prüfstandards bestand die Testtür mit der Gefahreneinstufung “Sehr geringe Gefahr”.

Test 2

Eine Prüfung nach ISO EXV 25 - entspricht einer Explosion von 100 kg TNT in 25 m Entfernung. Die Testtür bestand mit der Gefahreneinstufung “Geringe Gefahr”. Um den Grad der Sicherheit nach der Explosion zu bestimmen, wurde die Testtür zusätzlich einem Angriff mit einem Vorschlaghammer ausgesetzt.

Technische Daten

Da es sich um ein Hochsicherheitsprodukt handelt, veröffentlichen wir keine Details auf der Webseite. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner im Vertrieb.